Bildschirmvideo mit Windows 10

Online-Videos werden in der Gesellschaft immer wichtiger. Bewegte Bilder sorgen nicht nur für Unterhaltung, wie man es von Netflix und Amazon Prime kennt, sondern auch für Aufklärung und die Weitergabe von Wissen. Screencasts sind eine besondere Form von Videos. Ähnlich wie wir es von einem Sreenshot kennen, wo der Bildschirm quasi abfotografiert wird, wird bei einem Screencast der Bildschirm abgefilmt. Dabei ist sogar die Aufnahme von Ton möglich. Ein Screencast, also ein Bildschirmvideo kann insofern sehr hilfreich sein, um Inhalte zu präsentieren und zu verdeutlichen.

Anwendungsbeispiele für einen Screencast

  • Neue Programme/Produkte vorstellen
  • Die Bedienung von einer Software aufzeigen
  • Neue Eigenschaften der Software präsentieren
  • Dokumentationszwecke
  • Ein Computerspiel vorführen
  • Aufzeichnungen von Fehlern oder Einschränkungen

So erstellen Sie einen Screencast mit dem VLC Media Player19

Für die Bildschirmaufnahme benötigen Sie den VLC media player.  Eine freie Mediaplayer-Software für sämtliche Audio-, Video- und Dateiformate.

Den kostenlosen Download gibt es hier: VLC media Player (32 Bit)

Wählen Sie im Menü den Reiter Medien und hier den Befehl Aufnahmegerät öffnen. Dies können Sie auch ganz einfach über das Tastenkürzel Strg + C öffnen.
Im Feld Aufnahmemodus können Sie nun Ihren Desktop als Modus auswählen.

Bildschirmvideo mit dem VLC player

Bildschirmvideo mit dem VLC player

Stellen Sie im nächsten Schritt die gewünschte Bildwiederholrate ein. Damit die Qualität des Videos gut ist, sollte hier mindestens ein Wert von 15,00 f/s eingestellt werden. Wir empfehlen für ein optimales Ergebnis 30,00 Frames pro Sekunde.

Über das Dropdown-Menü Wiedergabe wählen Sie Konvertieren aus (Strg+O).

Hier können Sie über das Feld Ziel bestimmen, welchen Speicherort Sie für die Datei wählen wollen. Mit einem Klick auf Durchsuchen können Sie in Ihrer Ordnerstruktur den geeigneten Platz finden und der Datei den passenden Namen geben.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Die Aufnahme kann mit einem Mausklick auf „Start“ begonnen werden. Ab jetzt werden alle Aktionen auf dem Bildschirm aufgezeichnet.

Um die Bildschirmaufnahme zu stoppen, klicken Sie unter dem Reiter Wiedergabe auf Stopp. Jetzt ist Ihre Aufnahme am gewählten Ort abgespeichert.

Die Bildschirmvideos können durch eine Beschreibung oder durch Audiokommentare unterstützt werden. Der media player zeichnet keine Tonspur auf.

Weitere Kurztipps gibt es hier: Dicide Tipps

 

(Visited 33 times, 1 visits today)