Skip to main content

Ein Projekt in Niedersachen, eine Baustelle in Stuttgart oder Geschäftsbeziehungen mit Unternehmen aus Berlin. Die Partner*innen vieler Unternehmen sind im Laufe der letzten Jahrzehnte immer internationaler geworden und Projekte müssen von häufig von mehreren Unternehmen zusammen gemeistert werden. Das beeinflusst auch die Zusammenarbeit innerhalb der Projekte, denn ein gemeinsames Arbeiten an Dateien ist häufig unerlässlich. Haben oder sollen die Partner*innen jedoch keinen Zugriff auf das CRM, indem die Dateien abgelegt sind, haben, ist die Frage: wie geht das?  

Bisherige Lösung: Teilen der Dateien über Google-Drive oder ähnliche über Sharing-Plattformen. 

Doch das geht jetzt einfacher: Im Auftrag eines Kunden haben wir ein neues CRM-System umgesetzt. Der Kunde wollte zusammen mit seinen externen Partner*innen zu bestimmten Projekten über Teams kommunizieren und arbeiten. Jedes Team sollte mit dem CRM an das entsprechende Projekt gekoppelt werden, im Wesentlichen ging es um eine gemeinsame Dateiablage.  

CRM

“Die Verknüpfung von Teams und CRM ist neu und gibt es so in dieser Form nicht auf dem Markt. Wir haben die Lösung entwickelt, nachdem wir von den spezifischen Herausforderungen des Kunden gehört hatten.”

Martin Ihde

Wie kann eine Verzahnung vom CRM & Teams aussehen?

Normalerweise landen Dateien, die ein Mitarbeitender im CRM ablegt, auf einem separaten SharePoint. Mit der Verzahnung vom CRM und Microsoft Teams über Power Automate kann jedoch im CRM pro Projekt „auf Knopfdruck ein eigenes Team angelegt werden.  Dabei werden dann über einen Workflow automatisch vorgegebene Kanäle, Ordner und Dateien angelegt. So ist gesichert, dass die Ordner- und Dateistruktur immer identisch ist. 

CRM und Teams

In das Team können dann externe Kund*innen oder Partner*innen eingeladen werden, mit denen das Unternehmen in Projekten zusammenarbeitet. Alle Dateien, die im Team abgelegt werden, werden dann auch automatisch im CRM angezeigt. So kann sowohl in Teams als auch CRM auf dieselben Dateien zugegriffen werden.  

Unsere Empfehlung 

Wenn Projekte mit externen Partnern im CRM verwaltetet werden sollen, aber die gemeinsame Dateiablage und Kollaboration mit anderen in Teams, dann eignet sich die beschriebene Verbindung. Die Lösung kann auf jedes Unternehmen individualisiert werden.  

Du möchtest mehr erfahren oder dein CRM mit Teams verknüpfen? Dann zögere nicht und kontaktiere uns! Entweder über unsere Webseite www.dicide.de oder wende Dich direkt an Axel Steffen unter der Mail asteffen@dicide.de oder +49 171 4324043. 

Mehr Informationen 

Du interessierst dich für Infos rund um das Thema Dynamics 365? Dann findest Du hier weitere spannende Inhalte.

Martin Ihde

Martin Ihde

Jahrgang 1970, geboren und aufgewachsen in Berlin. Martin lebt und arbeitet seit 2008 in Schleswig-Holstein. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt im Produktmanagement und der Projektleitung. Auch nach über 20 Jahren Erfahrung in der IT- und Telekommunikationsbranche ist er neugierig geblieben und interessiert sich für neue Ideen und Lösungen. Privat hält ihn seine Familie mit zwei Töchtern auf Trab. Martin kocht gerne thailändisch, interessiert sich für Gegenwartsliteratur, hört viel Musik (gerne auf Vinyl) und fährt bei Wind und Wetter mit dem Fahrrad. Kontaktieren Sie Martin Ihde auf Xing oder LinkedIn.

Kommentiere den Beitrag

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter

Jetzt zum Dicide Newsletter anmelden und monatlich Tipps & Tricks für modernes Arbeiten sichern!


    Close Menu

    Sie wünschen eine telefonische Beratung zu einem unserer Themen oder wollen einfach wissen, was morgen geht?

    Füllen Sie folgende Felder aus und ein Experte meldet sich bei Ihnen.