Skip to main content

Ein modernes Customer-Relationship-Management, kurz CRM, ist aus der modernen digitalen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. 

Das CRM „Microsoft Dynamics 365“ vereint ein wegweisendes CRM System mit einem benutzerfreundlichen und kompakten Ticketsystem. Durch die einfache Menüführung ist es für Mitarbeitende aus dem Kundenservice von IT-Services und Support Dienstleistern sehr einfach, parallel zu eingehenden Telefongesprächen ein Ticket zu erstellen, und die wichtigsten Stichpunkte aus dem Gespräch zu übertragen. 

Zwischenschritte für ein neues Ticket

Sie nehmen ein eingehendes Gespräch entgegen und es stellt sich heraus, dass hierfür ein Ticket erstellt werden muss? Klicken Sie zunächst auf das „Plus“-Symbol an der rechten, oberen Menüzeile. 

Die Kopfleiste von Dynamics 365 wird in einem Screenshot dargestellt.

Ein Untermenü erscheint, in dem der Punkt „Ticket“ ausgewählt wird.

Wenn auf "Plus" geklickt wird, erscheint ein Dropdown Menü mit den Optionen "Firma", "Kontakt", "Rechnung", "Ticket", "Vertrag" und "Vertragsprodukt".

Ein neues Fenster öffnet sich und Sie haben nun die Möglichkeit, den Ursprung des Ticket anzugeben. Dies kann beispielsweise „Telefon“ für ein Telefonat sein, oder „E-Mail“ für einen Emailkontakt.

Unter dem Dropdown "Ursprung" kann Telefon, E-Mail, Serviceportal, Servicemail, Homepage, Sonstiges, Blog, Facebook, Twitter oder IoT ausgewählt werden.

In den folgenden beiden Eingabefeldern können Sie den Anfragetyp und das betreffende System, für das ein Ticket erstellt wird, auswählen. 

Das Bild zeigt die Schnellerfassung des Ticket. Unter dem Punkt "Betreffendes System" können Allgemein, Azure, Azure AD, Benutzerverwaltung, Deployment und viele weitere gewählt werden.

Zuletzt geben Sie noch die Kontaktdaten des Kunden oder der Kundin, den Ansprechpartner für das erstellte Ticket und eine kurze, aber schlüssige und deutliche, Fehlerbeschreibung für das erstellte Ticket an.

Das Bild zeigt eine Übersicht des zu erstellenden Ticket.

Mit einem Klick auf „Speichern und schließen“ beenden Sie die Erstellung des Ticket.

Unser Dicide Tipp 

Gerade in größeren Unternehmen ist es besonders wichtig, Tickets so präzise und genau wie möglich zu beschreiben. Häufig arbeiten hier viele Mitarbeitende gleichzeitig (z.B. am Helpdesk), wobei die Ticketabarbeitung durch eine schlüssige Beschreibung um ein Vielfaches erleichtert wird. Sind nicht alle relevanten Fakten notiert, müssen Mitarbeitende gegebenfalls bei den betreffenden Kunden mit einer Rückfrage nachhaken, um weitere Informationen zu erhalten. Dies ist gerade für Kunden und Kundinnen, die auf einen schnelle Lösung ihres Problems angewiesen sind, eine unglückliche Situation.

Hilfe bei CRM

Sie möchten mehr über „Microsoft Dynamics 365“ erfahren oder brauchen generell Hilfe in CRM? Klicken Sie einfach hier, um unsere weiteren Blogbeiträge zu dem Thema zu lesen oder kontaktieren Sie und direkt.

Kommentiere den Beitrag

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter

Jetzt zum Dicide Newsletter anmelden und monatlich Tipps & Tricks für modernes Arbeiten sichern!


    Close Menu

    Sie wünschen eine telefonische Beratung zu einem unserer Themen oder wollen einfach wissen, was morgen geht?

    Füllen Sie folgende Felder aus und ein Experte meldet sich bei Ihnen.