Mein Stuhl, der Coach

Mit der innovativen Sitz-Steh-Dynamik ESP – erhöhte Sitzposition – fördert Wilkhahn den Haltungswechsel beim digitalen Arbeiten ganz intuitiv

Homeoffice, remote Working, mobile Office

Was hält einen Mitarbeiter im digitalen Zeitalter noch im Büro? Je mobiler die Arbeitswelt, desto attraktiver muss ein professionelles Arbeitsumfeld gestaltet sein, um vom High Potential bis zur gut ausgebildeten Fachkraft als interessante Alternative zu freier codierten Räumen wahrgenommen zu werden. Die Förderung der Bewegung ist dabei ein entscheidender Moment. Wissenschaftliche Studien zeigen: Je vielfältiger die Beweglichkeit und je häufiger die Haltungswechsel, desto wacher, kreativer, klarer fühlen wir uns bei der Arbeit. Dreidimensional bewegliche Bürostühle unterstützen diese Dynamik im Sitzen, inzwischen gehören höhenverstellbare Tische jedoch auch zum neuen Standard gesunder Büros. Sie sollen den häufigen Wechsel vom Sitzen zum Stehen fördern, um Kreislauf und Stoffwechsel aktiv zu halten.

Doch guter Wille allein und die Möglichkeit des Aufstehens reichen selten: Nur wenige Mitarbeiter nutzen die Option des Arbeitens im Stehen tatsächlich. Gefühlt dauert es einfach zu lange, bis der Tisch die „richtige Höhe“ erreicht hat. Und dann stundenlang stehen? Da bleibt man doch lieber gleich sitzen. Wie bei vielen Tätigkeiten sind es die Übergänge, die uns zu schaffen machen, wenn wir nicht gerade zu jenem superagilen Menschenschlag gehören, der ohnehin ständig in Bewegung, im Büro aber aus ebenjenem Grund eher selten anzutreffen ist: Vom Aufwachen zum Aufraffen, vom Warmduschen zum Kaltduschen, vom Frühstückstisch zum Büro… oder eben vom Sitzen zum Aufstehen. Um es mit dem „Gesetz der Trägheit“ beziehungsweise mit Galileo Galilei zu sagen: „Ein Körper bleibt in Ruhe…, solange die Summe, der auf ihn wirkenden Kräfte gleich Null ist.“


Sitzen, stützen, stehen – wie ein freundlicher Coach geben Wilkhahn-Bürodrehstühle mit erhöhter Sitzposition ESP dem Schwellenbereich zwischen Sitzen und Stehen Raum und erleichtern so dynamische Sitz-Steh-Wechsel ganz einfach und intuitiv. Fotos: Wilkhahn

ESP-Dynamik

Was aber, wenn wir jemanden hätten, der uns genau diese Übergänge erleichterte? Einen Coach, der uns immer wieder freundlich an unsere Ziele und Vorsätze erinnert und uns hilft, diese auch umzusetzen? Eine sanfte Kraft, die uns motiviert? Die vom Büromöbelhersteller Wilkhahn entwickelte ESP-Dynamik (erhöhte Sitzposition) holt den Büromenschen genau in jenem Moment ab, an dem das Gesetz der Trägheit wirkt und bietet ihm Raum auf der Schwelle vom Sitzen zum Stehen – und umgekehrt.

Denn einerseits lassen sich alle Wilkhahn-Bürostühle mit ESP an einer normalen Tischhöhe nutzen – und bieten zudem Beweglichkeit in alle Richtungen. Zusätzlich können sie jedoch ganz leicht auf bis zu 62 cm Sitzhöhe hochgefahren werden. In dieser Position eröffnen sich neuartige Effekte: Mit Sitzvorneigung verwandelt sich der Bürostuhl zur dynamischen Stehstütze, die noch einen angenehmen Kontakt zur Rückenlehne bietet. Lehnt man sich entspannt nach hinten, reichen kleine Gewichtsverlagerungen, um die dreidimensionale Beweglichkeit des Beckens zu stimulieren und dabei die Beine baumeln zu lassen. Die Vorwärtsbewegung wiederum endet dann fast automatisch im Stehen. Weil der Tisch schon höher eingestellt ist, muss er für die Steharbeitsphase nicht mehr oder nur minimal nachjustiert werden. Ein Effekt mit großer Wirkung: Der Haltungswechsel der Steh-Sitz-Dynamik ist dann ganz intuitiv und wird entsprechend häufig ausgeführt. Anders gesagt: Wer höher sitzt, steht leichter auf. Probieren Sie es aus!

Alle dreidimensional beweglichen Free-to-Move-Stühle IN, ON und AT von Wilkhahn gibt es auch mit erhöhter Sitzposition ESP – für einen einfachen Wechsel vom Sitzen zum Stehen – und umgekehrt.


Fördern die Gesundheit und passen zu unterschiedlichen ästhetischen Präferenzen oder innenarchitektonischen Settings: Sowohl der sportliche Free-to-move-Bürostuhl IN (links) als auch der klassisch-elegante Free-to-move-Bürostuhl ON (Mitte) als auch der smarte Free-to-move-Bürostuhl AT (rechts) können mit erhöhter Sitzposition (ESP) ausgestattet werden. Wird dann die Sitzvorneigung aktiviert, verwandelt sich der Stuhl in eine dynamische Stehstütze. Fotos: Wilkhahn

Weitere Informationen:

Erleben Sie den modernen Arbeitsplatz

Besuchen Sie uns inmitten des Wissenschaftsparks Kiel. Hier erleben Sie auf etwa 400 m² neue Arbeitsformen von morgen anfassbar, 
praktisch und professionell begleitet.

Zusammen gestalten wir Ihren Arbeitsplatz der Zukunft. Lernen Sie uns und den Arbeitsplatz von morgen kennen.


Kontaktieren Sie uns jetzt.
www.mwf.kiel.de

Über den Autor

Burkhard Remmers, Internationale Kommunikation Wilkhahn, Foto: Wilkhahn

Burkhard Remmers, Jahrgang 1960, studierte Germanistik und Geschichte an der Universität Augsburg. 1988 folgte der Quereinstieg in die Büromöbel-Industrie. Nach seinem Eintritt beim vielfach preisgekrönten Büromöbelhersteller Wilkhahn in 1995 übernahm er dort verschiedene Leitungsfunktionen in den Bereichen Kommunikation und Unternehmensentwicklung. Das Unternehmen wurde bereits 1992 mit dem Deutschen Marketingpreis ausgezeichnet. Zudem erhielt es für zahlreiche, wegweisende Produktentwicklungen hochrangige internationale Designpreise, unter anderem auch den Bundespreis Ecodesign. Für die ganzheitliche, sozial-ökologische Ausrichtung wurde es 1996 mit dem Deutschen Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt ausgezeichnet. Als Leiter Internationale Kommunikation verantwortet Remmers heute die interne und externe Öffentlichkeitsarbeit. Er ist Autor zahlreicher internationaler Fachpublikationen, Buchbeiträge und Vorträge zu Architektur, Ergonomie und Design im Kontext nachhaltiger Office-Konzepte. Burkhard Remmers ist Gründungsmitglied des Architekturbild e.V.  und im Deutschen Werkbund Nord e.V.

(Visited 47 times, 1 visits today)