Skip to main content

Unsere Gesellschaft entwickelt sich von einer Industrie- zu einer Wissens-Gesellschaft. Dem damit einhergehenden Wertewandel muss sich auch das klassische Konzept von Arbeit anpassen.
Globalisierung und Digitalisierung eröffnen uns neue Chancen der zeitlichen, räumlichen und organisatorischen Flexibilität, weshalb sich Arbeitsräume und Unternehmensstrukturen in Zukunft verändern werden.

So arbeiten wir morgen:

Unsere Arbeit von morgen ist gekennzeichnet durch Freiräume für Kreativität und der Möglichkeit, etwas wirklich Wichtiges zu tun – also echte „Handlungsfreiheit“.
Die zentralen Werte der „Neuen Arbeit“ sind Selbstständigkeit, Freiheit und Teil der Gemeinschaft.

Wer in der Arbeitswelt von morgen erfolgreich bestehen will, der muß in der Lage sein, die Faktoren Mensch, Ort und Technologie in eine sinnvolle Verbindung zu bringen.
Die industriellen Revolutionen, beginnend in der 2. Hälfte des 18 Jahrhunderts, haben in unserem Kulturkreis das klassische Bild von Arbeit geprägt. Hochgradige Arbeitsteilung, klare Hierarchien sowie feste Kommando- und Zeitstrukturen haben zur Standardisierung von Arbeitsprozessen geführt.

Doch die alte Lohnarbeit wird, bedingt durch die zunehmende digitale Vernetzung, immer mehr von Wissens- und Schöpfungsarbeiten abgelöst.
Die eigenen Ideen und Wünsche einzubringen und selbstbestimmt zu handeln, wird nicht nur möglich, sondern immer häufiger gefordert. Die Arbeitswelt steht also vor neuen Herausforderungen und Veränderungen.

 

Bildquelle: pixabay

Frank Bösenkötter

Frank Bösenkötter

Jahrgang 1970, gebürtiger Kieler, als Geschäftsführer der Dicide GmbH verfügt Frank Bösenkötter über mehr als 20 Jahre Managementerfahrung in diversen Unternehmen im In- und Ausland. Mit dieser Erfahrung und Expertise begleitet er Unternehmen dabei, ihren Arbeitsalltag zu vereinfachen und schneller wettbewerbsfähig zu machen. Dabei geht es ihm immer um das individuelle Zusammenspiel von Beratung - Befähigung - Umsetzung und dem dauerhaften Wissenstransfer. In seiner Freizeit reist Frank gern und beschäftigt sich mit unterschiedlichen Kulturen, er treibt gern Sport, liebt Kulinarisches und interessiert sich sehr für das digitale Leben. Kontaktieren Sie Frank Bösenkötter auf Xing oder LinkedIn.

Kommentiere den Beitrag

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter

Jetzt zum Dicide Newsletter anmelden und monatlich Tipps & Tricks für modernes Arbeiten sichern!



    Close Menu

    Sie wünschen eine telefonische Beratung zu einem unserer Themen oder wollen einfach wissen, was morgen geht?

    Füllen Sie folgende Felder aus und ein Experte meldet sich bei Ihnen.