Der Arbeitsplatz von morgen

Arbeit wird multimobil und flexibel wie nie zuvor

Ein klassischer „Nine-to-Five-Job“ im Büro wird schon bald der Vergangenheit angehören. Das Binden an feste Arbeitsorte und standardisierte Zeiten sowie Organisationsstrukturen löst sich immer weiter auf.

Stattdessen wird Arbeit multimobil: Home Office, Remote Work und Vertrauensarbeit heißen die Modelle der Zukunft, welche die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit verwischen.

Der stetig steigende Wettbewerb fordert kosteneffizientere und flexiblere Arbeit. Die Zahl der Cloud-Worker, die von überall aus ihre Aufträge suchen und bearbeiten, wird zunehmen.

Andererseits führen demografischer Wandel und der zu erwartende Fachkräftemangel dazu, dass sich die Unternehmen stärker um ihre Arbeitnehmer kümmern und diese entwickeln müssen. Diese Unternehmen binden nicht nur die eigenen Mitarbeiter, sondern auch deren Familien, Kinder, Partner. Entsprechend bieten Sie neben Jobs auch Wohnraum, Kinderbetreuung, Gesundheitsvorsorge  und Freizeitprogramme, wie zum Beispiel Fitness an.

Mit mehr Mitsprache, interessanten Projekten und einer guten Work-Life-Balance werben sie um die Mitarbeiter und kämpfen um besten Talente.

Nur noch 41% der 20 bis 29-Jährigen arbeiten in den USA mit festen Arbweitsverträgen. Dies ist ein weiterer Trend. Die Anzahl der Selbstständigen wird in den kommenden Jahren rasant zunehmen und unsere Arbeitswelt weiter verändern. Viele Unternehmen werden nur noch über eine Rumpfbelegschaft verfügen und sich projektweise benötigte Kompetenzen von außen holen und diese nach erledigter Arbeit wieder abstoßen.

Das managen dieser kreativen Clouds, die sich um Unternehmen herum bilden werden, sowie die Entwicklung einer geeigneten Unternehmenskultur für das  erfolgreiche Zusammenspiel der festen Mitarbeiter mit den vielen Selbstständigen wird zu einem Schlüssel für den Erfolg werden.

 

Bildquelle: pixabay

(Visited 596 times, 1 visits today)