Zurück aus dem Home Office

Die Corona-Pandemie hat viele Unternehmen dazu gezwungen, Ihre Mitarbeiter ins Home Office zu schicken. Ein Zustand, der für viele Unternehmer neu war. Um auch nach der Krise, produktiv und motiviert zusammenzuarbeiten, bedarf es einer zielgerichteten Post Home Office Integration. Denn Home Office sollte als integrativer Baustein moderner Arbeitsformen für Unternehmen und Organisationen verstanden werden.

Gehören Sie auch zu denen, die mit ihrem Unternehmen vor ein paar Wochen aufgrund von #Covid19 Hals über Kopf ins Home Office gestrauchelt sind? Mittlerweile ist bei vielen zumindest der Zustand erreicht, dass die Organisation in der Lage ist, miteinander zu kommunizieren – einer der Schlüsselaspekte für dauerhaft erfolgreiches Arbeiten mit modernen Arbeitsformen. Hierzu später ein bisschen mehr. 

Lassen Sie uns vorab einmal darauf schauen, was bei der Integration von „Home Office“, als weiteren Arbeitsort, im Rahmen dieser besonderen Situation so alles passiert sein könnte. 

IT und Kommunikation: 

  • War/ist Ihre IT-Infrastruktur überhaupt so aufgebaut, dass alle Mitarbeiter sich von außerhalb im Unternehmen anmelden können? 
  • Waren/sind die Mitarbeiter mit den notwendigen mobilen Endgeräten ausgestattet? 
  • Waren/sind die Anwendungen/Programme, die Sie zur Erledigung Ihrer Aufgabe benötigen, überhaupt aus dem Home Office erreichbar? 
  • Wie wird mit dem Thema Sicherheit umgegangen? 
  • Wie, wann und womit kommunizieren die Mitarbeiter z. B. im Team, in der Abteilung, in der gesamten Organisation oder mit Externen? 

Arbeitsorganisation: 

  • Waren/sind die Informationen, die die Mitarbeiter für ihre tägliche Arbeit benötigen, überhaupt in digitalisierter Form verfügbar oder derzeit nur in physischen Ordnern an einem Standort einsehbar? (Stichwort digitale Personalakte)
  • Auf welche Art stimmen wir uns ab, wenn wir doch immer unsere physischen Meetings vor Ort hatten? 
  • Wie teilt die Organisation ihre Informationen und das Wissen zur Erledigung der täglichen Arbeit? 
  • Wie läuft der jeweilige Arbeitsprozess inkl. Freigaben, wenn alles plötzlich „virtuell“ sein muss? 
  • Wie geht das Unternehmen mit dem Thema Zeiterfassung und Vertrauensarbeitszeit um? 
Microsoft Teams Videokonferenzen

Raum und Gesundheit: 

  • Welche Möglichkeiten habe ich Zuhause überhaupt ein Home Office einzurichten (wenn mein Partner auch zuhause ist und die Kinder noch betreut werden müssen)? 
  • Wie haben sich Einflussfaktoren wie Licht, Akustik, Lärm und Möbel auf die Arbeit im Home Office ausgewirkt? 
  • Ist meine Haustechnik für das Arbeiten im Home Office ausreichend? 
  • Wie sehen meine Pausenzeiten im Home Office aus (aktive Bewegung, frische Luft, Ernährung)? 

Unternehmenskultur und -führung: 

  • Wie verhält sich die Organisation, wenn es darum geht, eigeninitiativ zu handeln, neues Wissen für andere Arbeitsformen vermittelt zu bekommen und anzunehmen? 
  • Was machen eigentlich meine Mitarbeiter den ganzen Tag im Home Office (fragt sich evtl. die Führungskraft)? 
  • Welche Richtlinien wurden angepasst oder ergänzt? 
  • Wie kommuniziert das Management (Häufigkeit, Proaktivität, Inhalte)? 

In den meisten Fällen sind viele dieser o. g. Fragestellungen nicht ausreichend beantwortet oder gelöst worden. Als Folge daraus sind häufig Produktivitätsverluste, nachlassende Motivation sowie auch aufkommende Widerstände zu beobachten. 

Umgekehrt zeigt die aktuelle Situation, welche motivierenden und produktiven Erkenntnisse mobiles Arbeiten in den Arbeitsalltag bringen kann, wenn es gelingt, Home Office als integrativen Baustein moderner Arbeitsformen für Unternehmen und Organisationen zu verstehen. 

Home-Office-Couch

Home Office als Baustein für mobiles Arbeiten

Home Office wird als Baustein für mobiles Arbeiten von Unternehmen und Organisationen auch nach der Corona-Krise nicht verschwinden. Vielmehr geht es darum, die Erfahrungen und Erkenntnisse aus der aktuellen „Ad hoc-Nutzung“ zu sammeln und zu bewerten. Daraus sollte ein integratives, dauerhaftes Konzept für die Umsetzung moderner Arbeitsformen abgeleitet werden. 

Auch die Regierung denkt bereits über verbesserte Rahmenbedingungen für das Home Office nach und zeigt sich selbst begeistern davon: 

„Die vergangenen Wochen haben gezeigt, wie viel im Home Office möglich ist – das ist eine echte Errungenschaft, hinter die wir nicht mehr zurückfallen sollten“

Finanzminister Olaf Scholz am 26.04. „Bild am Sonntag“ 

Wenn es Organisationen gelingt, in einem ganzheitlichen Vorgehen die Bedeutung, das Wissen und die Befähigung für modernes Arbeiten (auch) im Home Office zu erarbeiten und kommunizierbar in die Umsetzung zu bringen, dann wird ein großer Teil des Unternehmens sehr schnell diese Veränderung positiv annehmen und für mehr produktives und motiviertes Arbeiten einen Beitrag leisten. 

Post Home Office Integration

Ein sinnvolles Vorgehen für diese „Post Home Office Integration“ ist die Begleitung durch zertifizierte Experten, die Sie ausgehend vom Ist-Zustand durch den Veränderungsprozess bis zu einem flächendeckenden Ziel-Zustand unterstützen. 

Wir bei Dicide haben bereits zahlreiche Erfahrungen mit diesen Veränderungsprozessen über unser entwickeltes Adoption & Change-Programm zur Umsetzung gebracht (auch bereits vor Covid19). 
Neben der Begleitung durch zertifizierte Berater sind wir außerdem in der Lage, Ihre zukünftigen Anforderungen aus Mensch, Raum und Technologie direkt und verzahnt in die Umsetzung zu bringen. 

Vielfach werden bei Veränderungsprozessen neue Arbeitsmethoden, Raum- und Technologielösungen in die Umsetzung gebracht, ohne die Mitarbeiter
bei dem Wandel mitzunehmen. Hier liegt jedoch ein wesentlicher Schlüssel für den Erfolg Ihres Unternehmens. Es geht darum Widerstände abzubauen, Akzeptanz zu finden und die Mitarbeiter schnell in die Nutzung zu bringen.

Die Veränderung der Art und Weise, wie wir arbeiten, ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor und führt zu mehr Produktivität und Motivation am Arbeitsplatz. Mit unserem Adoption & Change Programm bieten wir dafür einen strukturierten Ansatz für Ihren Veränderungsprozess.
Als Wissenspartner bleiben wir immer an Ihrer Seite. Wir beraten, begleiten, implementieren und trainieren.

Digitalisierungsprojekte durch Adoption & Change Management erfolgreich im Unternehmen umsetzen

  • Forschungsbasiert
  • Praxistauglich
  • Zertifiziertes Vorgehensmodell
  • Fokussiert auf die technische und menschliche
  • Seite des Wandels

Sie benötigen Unterstützung bei Ihrer Post Home Office-Integration?

Wir unterstützen Sie auf dem Weg zum digitalen Unternehmen!
Wir analysieren Ihre Bedürfnisse und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen das optimale Lösungspaket für Ihr Unternehmen. Natürlich bieten wir Ihnen auch den anschließenden Support dauerhaft an, falls Sie Fragen oder Schwierigkeiten haben. Sprechen Sie uns einfach an.

(Visited 142 times, 1 visits today)