Office 365 Setup – Teil 4: E-Mail Migration per POP3 Abruf

Wenn Sie Ihren neuen Office 365 Account in Ihrem Unternehmen zur Nutzung durch Ihre Mitarbeiter einrichten möchten, und Ihre bestehenden E-Mails migriert werden sollen, müssen Sie die folgenden Setup-Schritte durchführen.

Mit diesen Setup-Schritten beschäftigen wir uns in dieser Artikelserie. Heute geht es in Teil 4 darum, Ihre bestehenden E-Mails per POP3 zu migrieren.

Grundsätzlich gibt es vier unterschiedliche Möglichkeiten. Sie können Ihre E-Mails aus Ihrem bestehenden E-Mail Konto entweder per POP3 Abruf, per IMAP Migration und per PST File Migration. Zusätzlich ist eine Exchange zu Exchange Migration möglich, diese betrachten wir in diesem Kurs aufrund seiner Komplexität jedoch zunächst nicht.

Die Migration per POP3 Abruf ist geeignet, wenn Sie E-Mails aus einem freien E-Mail Konto, wie zum Beispiel von Google Mail, Microsoft Outlook.com, T-Online, Web.de, GMX.de o.Ä. abrufen mochten. Dabei muss diese Migrationsart von jedem Ihrer Benutzer selbst durchgeführt werden und kann nicht vom Office 365 Administrator über das Office 365 Admin-Center durchgeführt werden.

Bevor Sie eine Verbindung herstellen, um Nachrichten aus einem anderen E-Mail-Konto herunterzuladen, müssen Sie ggf. den POP- oder IMAP-Zugriff in Ihrem bestehenden E-Mail-Konto aktivieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Hilfe Ihres bestehenden E-Mail-Kontos. Um nun mit der Migration per POP Abruf zu beginnen, loggen Sie sich in Ihren Office 365 Account mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort unter https://portal.office.com ein und wählen links oben aus dem Office 365 Startprogramm den Punkt Mail aus. Alternativ können Sie sich auch direkt unter https://outlook.office.com einloggen und landen dann direkt in Ihrem Postfach.

 

Öffnen Sie das Office365 Startmenü - Mail

Office365 Startmenü – Mail

 

Sobald sich Ihr Postfach geöffnet hat, klicken Sie anschließend oben rechts auf das kleine Zahnradsymbol und wählen aus der Liste den Punkt Optionen aus. Wählen Sie anschließend auf der linken Seite unter E-Mail > Konten > Verbundene Konten aus und klicken Sie bitte anschließend auf das kleine Plussymbol, um ein neues verbundenes Konto hinzuzufügen.

Geben Sie im Dialogfeld „Neue Kontoverbindung“ die E-Mail-Adresse und das Kennwort für das E-Mail-Konto ein, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten und wählen Sie dann Okay aus. Wenn nun die Meldung angezeigt wird, dass die Konten verbunden werden, wählen Sie erneut Okay aus. Die an Ihr verbundenes Konto gesendeten Nachrichten werden nun in Ihrem Posteingang in Office 365 angezeigt.

Sollte Office 365 mithilfe Ihrer E-Mail-Adresse und des Kennworts keine Verbindung einrichten können, wählen Sie „POP oder IMAP“ aus und versuchen Sie, die POP- oder IMAP-Verbindung mit Ihrem Konto manuell einzurichten. Die entsprechenden Daten erhalten Sie vom Anbieter Ihrer bisherigen E-Mail Adresse.

Schreiben Sie uns! Wenn Sie eine Detailfrage zum Office 365 Setup haben kontaktieren Sie uns einfach.

(Visited 3.922 times, 1 visits today)