Skype for Business Online wird am 31.07.21 eingestellt

Bereits im Jahr 2019 hat Microsoft bekannt gegeben, dass Skype for Business als Kommunikationsdienst für Unternehmen am 31.07.2021 eingestellt wird. Organisationen hatten damit nun 2 Jahre Zeit, die Umstellung zu Microsoft Teams zu planen und umzusetzen.

Warum stellt Microsoft Skype for Business Online ein?

Seit Einführung von Skype for Business Online (Skype) ist das Kommunikationstool für viele Menschen in einer Vielzahl von Unternehmen und Organisationen auf der ganzen Welt der Schlüssel für flexiblere und ortsunabhängige Geschäftskommunikation geworden. Chat, Videocalls, Videokonferenzen und Telefonie in nur einer Anwendung stellten einen Meilenstein dar.

Microsoft Teams ist sozusagen die verbesserte zweite Iteration einer solchen Anwendung aus dem Hause Microsoft. Sie bietet noch einmal deutlich mehr. Durch die Kombination von Chat, Video, Anrufen, Zusammenarbeit an Dokumenten und Anwendungsintegration in einer einzigen Softwarelösung schafft Microsoft Teams eine völlig neue Arbeitsweise. Und jeden Monat kommen neue spannende Funktionen dazu. Wir informieren darüber in unseren monatlich erscheinenden Artikeln „Neues in Microsoft Teams“ oder in unseren monatlichen Webinaren.

Teams ist nicht nur ein besseres Upgrade für Skype, vielmehr ist es ein leistungsfähiges Tool, welches es Unternehmen, Schulen und Organisationen ermöglicht, agiler zu werden, die Effizienz deutlich zu steigern und wichtige Workflows zu zentralisieren oder gar zu automatisieren.

Bis zum 31.07.2021 bleibt nun also nur noch Zeit den Umstieg auf Microsoft Teams anzugehen, wenn man nicht plötzlich ohne Online-Kommunikationslösung dastehen möchte.

Was müssen Skype for Business Online Kunden nun tun?

Nach dem 31.07.2021 kann man Skype for Business Online nicht mehr nutzen. Die Zeit, die man zum Wechsel der Plattform benötigt, kann je nach Größe und Anforderungen der Organisation variieren. Da nun weniger als 4 Wochen bleiben, wird es für den schwer, der noch nicht in die Planung gegangen ist.

Je nachdem wie Komplex Ihr Unternehmen ist und wie anpassungsfähig ihre Organisation und Mitarbeiter sind, kann es aber immer noch klappen, die Plattform zu wechseln. Wer schon heute Microsoft 365 Business oder Enterprise Lizenzen einsetzt, ist schon einmal gut gerüstet. Ohne diese Lizenzen geht es nicht. Microsoft Teams ist nur als Bestandteil von Microsoft Business oder Enterprise Lizenzen verfügbar.

Wie erfolgt das Upgrade auf Microsoft Teams?

Am besten starten Sie so schnell wie nur möglich. Wenn Sie noch meine Microsoft 365 Lizenzen haben, ist dies der erste Schritt, diese zu erwerben, einen Microsoft 365 Tenant aufzusetzen und die Nutzer mit den Lizenzen auszustatten. Danach wird es nötig sein, Ihre Anforderungen zu analysieren, die richtige Upgradestrategie für Ihr Unternehmen zu entwickeln und in die Umstellung zu gehen. Teams lässt sich im ersten Schritt sehr schnell einführen, doch es ist immens wichtig, die Organisation als Ganzes, also auch jeden einzelnen Mitarbeiter einzubeziehen und beim Wechsel der Plattform mitzunehmen und zu schulen.

Da jetzt etwas Zeitdruck besteht, ist es möglich, am Anfang auf Funktionalitäten zu verzichten und diese nach und nach auszurollen, zu kommunizieren und zu schulen.

Was tun Unternehmen mit Hybridkonfigurationen?

Unternehmen, die heute eine Hybrid-Konfiguration von lokalen Skype und Online-Konfigurationen nutzen, können Skype for Business lokal zusammen mit Microsoft Teams parallel nutzen, bis sie soweit sind, komplett in den Teams-Modus zu wechseln.

Sie benötigen Unterstützung bei der Einführung Microsoft Teams?

Sie möchten in Ihrem Unternehmen Teams einführen und die Möglichkeiten für flexibles Arbeiten einführen, wissen aber nicht so richtig, womit Sie anfangen sollen und worauf Sie achten sollten?

Wir unterstützen Sie gerne auf dem Weg zum digitalen Unternehmen! Wir analysieren Ihre Bedürfnisse und entwickeln gemeinsam ein Konzept, wie Ihre Mitarbeiter produktiv mit Microsoft Team und Microsoft 365 arbeiten können. Natürlich bieten wir Ihnen auch den anschließenden Support und Wissenstransfer. Ob Schulung für Office 365 oder Microsoft Teams, wir zeigen Ihnen, wie sie motiviert und produktiv im Team zusammenarbeiten. Egal wann, wie oder wo. Sprechen Sie uns einfach an.

Weitere Beiträge zu Microsoft-Teams finden sie hier:

(Visited 60 times, 1 visits today)
Leserbewertung
Klicken Sie hier, um den Beitrag zu bewerten!